UA-102421260-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Happy Birthday Kuchen

Zum 1jährigen Geburtstag gab es für Charly einen Geburtstagskuchen.

Rezept für den Thunfisch-Reis Kuchen:

Reis kochen und ausquellen lassen, nicht abspülen sonst verliert er seine Klebeeigenschaft. Noch warm mit Thunfisch aus der Dose (Thunfisch in Wasser) mischen und in eine beliebige Form streichen, andrücken und auskühlen lassen.

Milchreis eignet wegen der klebrigen Konsistens auch sehr gut (in Wasser gekocht). Die Mengen richten sich nach der zu verwendenen Form, eine Tasse Reis reicht meist aus da er sehr ausquellt.

 Als Förmchen geeignet sind Kinderbackformen, Muffinformen oder Ausstecherformen die auf einen kleinen Teller plaziert werden. Nach erkalten den Kuchen vorsichtig aus der Form lösen, bzw. stürzen.

Ein bisschen Farbe bekommt der Kuchen wenn ihr ein wenig passierte Möhren (aus dem Babyglas) mit einarbeitet oder darüber streicht. Vorrausgesetzt eure Samtpfoten mögen Möhren.

Trockenfleisch selbstgemacht

Trockenfleisch kann man einfach selber herstellen, entweder im Backofen oder im Dörrautomat. Im Backofen dauert es etwas länger und der Stromverbrauch ist auch höher, aber es möchte sich nicht jeder einen Dörrautomaten zulegen vor allem wenn man hin und wieder etwas Trockenfleisch für seine Samtpfoten machen möchte.

Ich persönlich liebe meinen Dörrautomaten weil hiermit so einfach ist. Abends  schneide ich das Fleisch in dünne Streifen und lege es in den Dörrautomaten und mache ihn an, morgens ist dann alles fertig. Mein Dörrautomat hat eine Zeitschaltuhr und eine Abschaltautomatik, die Mehrkosten zahlen sich aus.

 

Katzenleckerlis 

Ohne Getreide geht es bei den Keksen nicht. Man aber das Weizenmehl mit Dinkelmehl austauschen.

 

Katzen- Kekse

 Du braucht 125 Gramm Weizenmehl, 100 Gramm Margarine, 1 Teelöffel Melasse und 30 Gramm Katzenflocken.

Die Margarine und die Melasse schaumig rühren, danach das Mehl löffelweise einrühren und zum Schluss die Katzenflocken untermischen. Den fertigen Teig zu einer Kugel formen und im Kühlschrank 15 Minuten ruhen lassen. Wenn du den Teig ausgerollt hast, forme Plätzchen in der gewünschten Form ausstechen und backe diese für acht bis zehn Minuten bei 180 Grad.

 

Katzen- Kräcker

 Du brauchst 200 Gramm Weizenmehl, 50 Gramm Sojamehl, 50 Milliliter Milch, 70 Gramm Trockenmilch, 1 Ei, 2 Esslöffel Weizenkeime, 2 Esslöffel Margarine, 2 Esslöffel Melasse, 1 Teelöffel Katzenminze.

Die Zutaten in einer großen Schüssel vermengen und den Teig gut ausrollen. In kleine Stücke schneiden und und etwa 20 Minuten bei 175Grad backen.

 

Knusper- Kekse

 Du brauchst 5 Esslöffel Weizenmehl, 1 Esslöffel feinen Maisgries, 1 Teelöffel Distelöl, 2 Stück gekochte Hühnerleber, 1 Ei, ein halben Teelöffel zerriebener Thymian.

Das Mehl, den Maisgries, den Thymian und das Calciumcarbonat miteinander vermischen. Dann das Ei in eine Schüssel geben und das Öl nach und nach unterschlagen. Anschließend das Mehl- und Eigemisch miteinander verrühren. Die Hühnerleber wird gekocht und klein gehackt, danach unter die Masse gemischt. Den Teig rasch durchkneten und dann ausrollen. Kekse formen und bei 180 Grad zehn Minuten backen.

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 oder

 

250 g Mehl
200 g Margarine
100 g Katzenflocken (Hefe oder Vitamine)
1 Teelöffelchen Schmalz oder Käse
Teig kneten
ausstechen und mit Eigelb bestreichen mit Trockenfutterstückchen garnieren
Bei 180 bis 200 Grad 8-10 Minuten backen, abkühlen lassen.

250 gr Mehl
200 gr Margarine
50 gr Vitaminflocken
50 gr Katzenflocken (Hefe oder Vitamine)
Teig kneten
im Kühlschrank erkalten lassen.
Dann Plätzchen ausstechen, mit Eigelb bestreichen, aufs Backblech legen, mit Trockenfutterstückchen garnieren und im Backofen bei 180 bis 200 Grad in 8 bis 10 Minuten fertigbacken, abkühlen lassen und der Katze servieren

man kann sich aussuchen was nun angenommen wird (sind in etwa die gleichen ;-) )

 

 

Hier noch ein ganz einfaches Rezept, eigentlich sind es Hundeleckerlis aber meine Katzen lieben sie.

200g Mehl

250g Leberwurst

evtl ein wenig Milch zum verdünnen des Teiges. Alles mit der Hand gut durchkneten und kleine Kugeln drehen. Bei 180 Grad 20 min backen und bei geöffneter Türe (Ofentüre mit mit einem Kochlöffel offen halten) bei 50C° austrocknen lassen (das kann ein paar Stunden dauern). Diese Leckerchen halten recht lange da sie richtig trocken sind.

 

 

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?